Bald geht's wieder auf grosse Reise

In diesem Jahr packen wir unsere Instrumente und Taschen zum 4. Mal und fahren zu unseren Freunden nach Künsche.

Als man uns vor 4 Jahren frug, wo Künsche liegt, mussten wir das erst nachschlagen. Aber fragt man uns das heute, können wir es ohne Probleme sagen.

Voller Neugier sind wir damals dort hin gefahren und voller Begeisterung kamen wir nach 3 Tagen wieder nach Hause. Vom ersten Tag an wurden wir ganz herzlich aufgenommen.

Wir durften mit unserer Musik das Schützenfest abrunden und mit allen mitfeiern.

Man muss sagen, dass dort zwei Welten aufeinander treffen, in Form von Dorf und Stadt.

Eine witzige Sache, die immer gern von uns erzählt wird, ist diese: Das, als wir zum ersten Mal dort waren und es hiess "heute wird bis zum Dorfende marschiert!" Uns ist nur durch den Kopf gegangen: "Oh, das wird viel!" Am Schützenhaus starteten wir, doch nach ein paar Metern kam schon die erste Pause. Diese war beim Vize-König. Nach einer kleinen Stärkung ging es weiter bis zum König, welches auch nur wenige Meter entfernt war.  Da wir neugierig waren, wie weit es noch bis zum Dorfende sein würde, frugen wir einfach nach. Und mit einem Grinsen zeigte man einfach auf das schon sichtbare Ortsausgangsschild. Vergleicht man das mit einem Marsch hier, trifft es noch nicht einmal einen halben Umzug. So viel Pause sind wir gar nicht gewohnt!!!

Jeder von uns ist bemüht, sich dieses Wochenende im Jahr frei zu halten und alle warten schon freudig darauf, wenn es am 29. Mai endlich wieder heisst:

"Auf nach Künsche!!!"

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Spielmannszug Freiwillige Feuerwehr Bottrop